Studierendenvertretung | Englisch | Kontrast++ | A++ |

Blutspendeaktion

Neben den ganzen vielen tollen Partys und Veranstaltungen sind wir – eure StuV – auch im Bereich Soziales und Gesundheit aktiv. So organisieren wir im Rahmen der Initiative „Lebensretter“ der DHBW nach Möglichkeit zwei Mal im Jahr die Blutspendeaktion in Kooperation mit dem DRK Mannheim.

Warum Blut spenden?

„Schenke Leben, spende Blut.“ lautet der Leitspruch der Blutspendekampagne des DRK und es sind wohl auch die Worte, die es am besten treffen. Ein Krebserkrankung oder ein Autounfall kann jeden treffen: einen flüchtigen Bekannten, den man über den Freund eines Freundes kennt,  einen guten Freund, mit dem man jahrelang zur Schule ging und den man heute auch noch häufig sieht aber es kann eben auch die eigene Familie und die einem am nähesten stehenden Menschen treffen wie die eigene Mutter, den kleinen Bruder, den Freund oder die Freundin. Diese Menschen sind auf Blutkonserven angewiesen, um zu überleben. Und hier ist eure Hilfe gefragt: nehmt euch die 20-30 Minuten Zeit und spendet Blut und seid damit ein Lebensretter.

Wie läuft eine Blutspende ab?

Am Tag der Spende geht ihr zu erst zur Anmeldung und registriert euch dort. Dort müsst ihr euren Personalausweis, Führerschein oder Reisepass bereit halten. Wer schon mal gespendet hat, bringt zusätzlich seinen Blutspender-Pass mit. Anschließend erhaltet ihr ein Informationsblatt und einen Fragebogen, der ausgefüllt werden muss.

Danach wird im Rahmen der ärztlichen Untersuchung eure Spendefähigkeit mittels Hämoglobinwert-, Temperatur-, Blutdruckmessung und notwendigen gesundheitlichen Fragen durch einen Arzt festgestellt und ihr könnt zur Spende gehen. Auf einer bequemen Entnahmeliege werden euch dann 500 ml Blut entnommen. Wenn die Entnahme beendet ist, führen euch die Helfer aus der StuV zu einer Liege oder einem Stuhl und ihr dürft euch auf Getränke, Snacks und Süßigkeiten freuen.

 

        Ihr seht also, es ist ganz einfach, ein Lebensretter zu sein!

 

Übrigens: derzeit ist eure Studierendenvertretung dabei, weitere Veranstaltungen und Aktionen im Bereich Gesundheit und Soziales zu initiieren. Falls ihr Ideen dazu habt, schreibt eine kurze Mail und wir versuchen eure Idee umzusetzen!

                                             Die StuV bewegt!

 

FAQ Blutspende:

Wer führt die Blutentnahme durch?

Die Entnahme wird von einem routinierten Team von Krankenschwestern durchgeführt.

Wie lange dauert die eigentliche Blutspende?

Die Entnahme dauert 5-10 Minuten. Von der Anmeldung bis zur Beendigung der Entnahme dauert es ca. 20-30 Minuten.

Was muss man nach der Entnahme beachten?

Erstspender müssen sich 10 Minuten auf eine Liege legen. Wer schon mal gespendet hat, sollte einige Minuten auf einem Stuhl oder einer Liege ausruhen.

Ihr solltet am Spendetag nach der Entnahme nicht mehr schwer heben und keine körperlichen Anstrengungen ausüben. Außerdem solltet ihr viel trinken und zuckerhaltige Lebensmittel zu euch nehmen, um den Verlust auszugleichen. Raucher sollten zu dem mindestens 2 Stunden auf den Glimmstengel verzichten.

Was ist, wenn Jemandem nach der Entnahme schwindelig wird?

Keine Sorge: unsere Helfer von der StuV werden euch von der Entnahmeliege zu einem Stuhl oder einer Ruheliege begleiten. Sollte Jemandem schwindelig werden und/oder in Ohnmacht fallen, werdet ihr aufgefangen und bestens umsorgt. Für solche Fälle wurde unser Helferteam vom routinierten Entnahmeteam des DRK geschult. In jedem Fall wird sofort ein Arzt kommen, der sich um euch kümmert und ihr werdet betreut, bis es euch wieder gut geht. Es kann also gar nichts passieren.

Was ist zu beachten, wenn man vor kurzem erst gespendet hat?

Zwischen der letzten Spende und der aktuellen Spende müssen 4-5 Wochen verstreichen.

Was, wenn man bereits einen Blutspender-Pass hat, allerdings keinen aus Baden-Württemberg?

In diesem Fall wird ein weiterer Blutspender-Pass für Baden-Württemberg erstellt und eure bisherigen Spenden darin vermerkt. Dieser Pass wird 4-5 Wochen nach der Spende beim Empfänger ankommen.

Was, wenn der Blutspender-Pass vergessen wurde?

Kein Problem! Eure Spende wird in jedem Fall im System vermerkt. Bei der nächsten Spende wird sie dann im Pass nachgetragen. Auch wer seinen Pass verloren hat, braucht sich keine Gedanken zu machen: Das DRK Baden-Württemberg stellt euch einen neuen aus. Trotzdem gilt natürlich, wer einen Blutspender-Pass hat, sollte ihn idealer Weise nicht vergessen oder verlieren, da eine Registrierung mit Pass schneller und einfacher geht, als ohne. ;-)

 

Für weitere Fragen, Kritik oder Anregungen zum Thema Blutspende kannst du dich jederzeit an deine StuV wenden! Nützliche Informationen findest du aber auch unter http://www.drk-blutspende.de/startseite/index.php .

STUDIERENDENVERTRETUNG

Kontakt

Studierendenvertretung
kontakt(at)stuv-mannheim.de

Links

StuV Mannheim bei Facebook

DHBW Community